Grünfinder

Ideen für jede Woche

Kinderstiftung gibt Erlebnis-Tipps für Familien in der Corona-Krise

Junge Kastanien-Triebe wachsen im Blumenbeet.Thilo und sein kleiner Bruder haben selbst eine Idee gehabt und im Garten einen Kastanienbaum gepflanzt.privat

Kinder leiden am meisten unter der Corona-Krise: Sie müssen zuhause bleiben, dürfen sich nicht mehr mit ihren Freunden treffen, Schulen und Kitas sind geschlossen. Für sie gibt es jetzt ein tolles, neues Angebot der Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller.

Das Angebot "Grünfinder" der Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller hat in dieser Situation eine tolle Idee umgesetzt, die nicht nur Spaß und Erlebnisse verspricht, sondern auch alle Kontaktverbote und gebotenen Sicherheits-Regeln berücksichtig: Sie gibt Kindern und ihren Eltern Tipps, wie sie gemeinsam die Natur erforschen können und dabei viel erleben. Auf der Website der Kinderstiftung finden Familien jede Woche neue Tipps und Ideen, was sie in der Natur oder im Haus unternehmen können - allein, mit Geschwistern oder mit den Eltern.

Und damit nicht genug: Die Kinder sind aufgerufen, ihre eigenen Ideen einzusenden. Thilo und sein kleiner Bruder hatten die Idee, einen Kastanienbaum zu Hause zu pflanzen. Jetzt beobachten sie, wie ihre kleine Plantage wächst.

Und hier geht's direkt zur Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller

Kinderstiftung auf Facebook

Die Kinderstiftung auf Instagram