Stiftung

Stiftung ökumenische Aktion Rückenwind

Die Ökumenische Aktion "Rückenwind" fördert einkommensschwache Familien, in denen das Geld z. B. für Nachhilfe, Musik- und Sportunterricht oder Ferienmaßnahmen nicht reicht. Stärken entwickeln, Unterstützung bei Schwächen erhalten und gemeinsam mit anderen freie Zeit gestalten - dies möchten wir Kindern und Jugendlichen ermöglichen. 

Stifter/in:
Caritas Fils-Neckar-Alb, Diakonisches Werk Göppingen, Diakonische Bezirksstelle Geislingen, die Kath. Arbeitnehmer-Bewegung Diözesanverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V., das Kath. Dekanat Göppingen-Geislingen und das netzwerk arbeitSwelt
Gründung:
01.12.2016
Gründungskapital:
25.000 Euro Euro
Stiftungszweck:

Zweck der ökumenischen Aktion Rückenwind ist die Förderung gemeinnütziger und mildtätiger Ziele karitativer Arbeit im Sinne der Förderung des Wohlfahrtswesens für Kinder und Jugendliche im Landkreis Göppingen. Die Erträge der Stiftung kommen Kindern und Jugendlichen im Landkreis Göppingen zugute.

Dieser Zweck soll insbesondere verwirklicht werden durch die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen an Maßnahmen im kulturellen, sozialen, gesundheitlichen, sportlichen und bildenden Bereich.

Die Zweckerfüllung kann auch durch die Gewährung entsprechender finanzieller Zuwendungen und Hilfen für Personen in persönlichen und sozialen Notlagen erfolgen.

Die Stiftung fördert konkrete Projekte zur Förderung von Chancengleichheit sowie Projekte zur Verhinderung von Armut und Ausgrenzung.