Ein Service des Lambertus-Verlags

Glossar: Stiftungen

Caritasverbände

Die Caritasverbände sind Träger vieler sozialer Einrichtungen. Zugleich sind sie der von der katholischen Kirche beauftragte institutionelle Zusammenschluss der katholischen sozialen Einrichtungen.

Unter dem Dach des Deutschen Caritasverbandes organisieren sich 27 Diözesan-Caritasverbände, 19 caritative Fachverbände sowie rund 6.000 örtliche und regionale Caritasverbände. Sie sind rechtlich selbständige Träger. Gemeinsam mit Ordensgemeinschaften, etwa 4.000 Pfarrgemeinden und anderen korporativen Mitgliedern unterhalten sie mehr als 24.000 ambulante und stationäre Dienste und Einrichtungen. Diese bieten Beratung, Unterstützung und Hilfen für Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren, Migranten, Menschen mit Behinderung sowie für wohnungslose oder suchtkranke Menschen.

Mehr dazu auf caritas.de:
Helfen auf besondere Art: Gründen Sie eine Stiftung

Eine eigene Stiftung zu gründen oder eine bestehende Stiftung zu unterstützen bedeutet, Sie hinterlassen eine nachhaltige Spur der Menschlichkeit auf diesem Planeten. Mehr

Diözesanverbände der Caritas

Das katholische Deutschland teilt sich in 27 Diözesen auf. Die Arbeit der Caritas organisieren und koordinieren dort die Diözesancaritasverbände. Mehr

Millionenfache Hilfe – Die Caritas in Zahlen

693.082 Menschen arbeiten beruflich in den 25.064 Einrichtungen und Diensten, die der Caritas bundesweit angeschlossen sind. Sie werden von mehreren hunderttausend Ehrenamtlichen und Freiwilligen unterstützt. Mehr