Hoffnung für Menschen

Hilfe in Indonesien

Nicht mit leerem Magen in die Schule

Stiftung Hoffnung für MenschenDie Stiftung "Hoffnung für Menschen" wirkt seit 2011. In diesem Jahr werden vor allem Projekte in Indonesien gefördert.

Die Marienpflege Ellwangen erhält 2000 Euro für ihre Kreativwerksatt und für den Kinder-Jugendchor. 1000 Euro gehen an die Franziskanerinnen-Stiftung Indonesia für das Projekt Gesundheitsförderung und Katechese in Indonesien. Auf der indonesischen Insel Sumatra soll gemeinsam mit den Menschen ein Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil geschaffen werden. Die Kinder erhalten beispielsweise Hilfe beim Waschen und Zähneputzen und lernen, die Umgebung sauber zu halten. Die Stiftung finanziert Medikamente, Zahnpasta, Zahnbürsten, Liederbücher und Schreibmaterial für die Kinderkatechese und kommt für die Transportkosten auf.

Schuluniformen sind Pflicht

Ebenfalls 1000 Euro gehen an das Projekt Gute Beth der Franziskanerinnen in Indonesien, mit dem arme Familien unterstützt werden. Diese können sich keine ausreichenden und gesunden Mahlzeiten leisten. Damit die Kinder nicht mit leerem Magen in die Schule müssen, erhalten sie im Regionalhaus der Schwestern ein nahrhaftes Frühstück. Außerdem werden die Schuluniformen für die Kleinen finanziert, die in Indonesien Pflicht sind.

2000 Euro erhält das missio-Projekt "Trauma-Heilung in Sierra Leone". Die Rosenkranzschwestern helfen Menschen in dem westafrikanischen Land, die durch den blutigen Bürgerkrieg und die Ebola-Pandemie 2014 traumatisiert sind. Dazu gehören Workshops, Einzel- und Gruppentherapie sowie psychotherapeutische Behandlungen. Ebenso wichtig ist für die Rosenkranzschwestern die Friedensarbeit und Vertrauensbildung. Damit helfen die Ordensfrauen das Land zu stabilisieren und den Menschen wieder Mut zu geben. 

Hintergrund: Die Stiftung "Hoffnung für Menschen" wurde am 29. April 2011 gegründet und fördert die Stiftung Franziskanerinnen-Stiftung Indonesia, den Stiftungsfonds Marienpflege Ellwangen "Stark im Leben" und das Internationale Katholische Missionswerk missio (Aachen).

Logo Kaffeetasse

Neues aus erster Hand

Einladung zum Stifterfrühstück

Die CaritasStiftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die Caritas Ulm-Alb-Donau und die Kinderstiftung Ulm/Donau-Iller laden am 1. Oktober zum ersten Stifterfrühstück in das Ulmer Brotmuseum. Von 8.30 bis 10.30 Uhr erwartet die Besucher ein zauberhaftes Ambiente – der passende Rahmen für eine außergewöhnliche Veranstaltung. mehr

Wer wir sind

Lernen Sie uns kennen

Lebenswerk Zukunft ist die CaritasStiftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Wir engagieren uns für die Stärkung der Solidarität und möchten Stifterinnen und Stiftern eine Plattform bieten ihr Engagement in unserer Region oder weit darüber hinaus umzusetzen. Unsere Gemeinschaft besteht aus 86 Stiftungen und 25 Stiftungsfonds. mehr

Meine Stiftungsgründung

Stifter werden

Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Deutscher Caritasverband e.V./KNA

Was braucht es um eine eigene Stiftung zu gründen, welche Möglichkeiten und Wege gibt es und welchen Rahmen bietet die CaritasStitfung Lebenswerk Zukunft? Gerne möchten wir auf diese Fragen eine Antwort geben. mehr


Stifterische Vielfalt

Stiftungen im Porträt

Mit inzwischen über 86 Stiftungen und 25 Stiftungsfonds (Stand: 01.12.2019) beheimatet Lebenswerk Zukunft die größte Caritas-Stifterfamilie in Deutschland. So vielfältig wie die Lebensgeschichten und Motive der Stiftungsgründerinnen und -gründer, so unterschiedlich sind die Profile der einzelnen Stiftungen. mehr

Mein Vermächtnis

Rechtzeitig die Dinge ordnen

Ein Testament ist eine Art, um vorzusorgen. Es gibt die Gewissheit, dass die Früchte der eigenen Arbeit in die richtigen Hände gelangen, dass Familie und weitere liebe Menschen bedacht sind. mehr

 

CaritasStiftung

Lebenswerk Zukunft

Gemeinsam Wirkung entfalten

Setzlinge_Unsere Vision

Lebenswerk Zukunft ist die CaritasStiftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. 2003 gegründet, mit dem Ziel Menschen aus der Zivilgesellschaft durch die Gründung eigener Stiftungen in caritative Aufgaben einzubinden, um innovative, soziale Engagementvorhaben zu verwirklichen. Mit 86 Stiftungen und 25 Stiftungsfonds (Stand: 01.12.2019) beheimatet Lebenswerk Zukunft die größte Caritasstifterfamilie in Deutschland.

Wir laden Sie ein, mehr über die CaritasStiftung und ihre Arbeit zu erfahren. Informationen zur Stiftungsgründung erhalten Sie hier.

Ein besonders wichtiges Anliegen ist uns mit diesen Seiten einen Beitrag zu leisten zu einem transparenten Stiftungswesen. Erfahren Sie mehr.