Vierbeiner zu Besuch

Wie ein Erbe genutzt wird

Junges Leben im alten Gemäuer

Kuh und Kälbchen weiden im StallEin Dach über dem Kopf und warmes Stroh zum Betten: Kühe und Kälbchen finden eine neue Bleibe in der ehemaligen Scheune des Geschwisterpaars Roman und Anna Fuchs in Bühlertann.Kathrin Lehel

Die Geschwister Roman und Anna Fuchs aus Bühlertann (zwischen Schwäbisch Hall und Crailsheim) vermachten ihren Hof, ein Mehrfamilienhaus mit Gastwirtschaft, Feldern und Wäldern der von ihnen gegründeten "Urle-Geschwister Roman und Anna Fuchs-Stiftung".

Den Stiftern war es ein großes Anliegen, dass mit ihrem Vermögen Wohnraum zu bezahlbaren Preisen angeboten werden soll. Der Wunsch wurde Wirklichkeit: Im Mehrfamilienhaus sind bereits vier Wohneinheiten an Menschen in besonders herausfordernden Lebenslagen vermietet. Und im benachbarten Kuhstall fanden ebenfalls neue Bewohner eine Bleibe: Eine Schar Kühe des benachbarten Landwirts lebt hier und hat ihre Kälbchen auf die Welt gebracht.

Hintergrund: Die "Urle-Geschwister Roman und Anna Fuchs-Stiftung" ist eine Treuhandstiftung unter dem Dach der CaritasStiftung in der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Verwaltet wird das Anwesen von der Caritas Heilbronn-Hohenlohe.