Hilfe für Kinder

Musikbegeisterung wecken

Rotary weckt Talente

Männer und Frauen präsentieren einen ScheckBei der Scheckübergabe im Garten des Caritas-Zentrums Waiblingen: Oliver Böse, Carl Clarenbach, Johannes Schmalzl (Club-Präsident bis 30. Juni), Eckhard Bürling (Club-Präsident ab 01. Juli) mit Hendrik Rook (Kinderstiftung) (hinten v. l.). Vorn: Anja Zeller von der Kinderstiftung FUNKE und Dirk Gorges von Rotary.

Fünf rotarische Musiker wollten bedürftige Kinder im Rems-Murr-Kreis für Musik begeistern und ihnen musikalische Bildung ermöglichen. Die Rotary Remstal BesenBand (2R2B) unterstützt das Cajón-Projekt der Kinderstiftung FUNKE mit 11.079,13 Euro. Der Betrag kam bei Auftritten der Band seit Gründung der Kinderstiftung im November 2018 zusammen und wurde von anderen Club-Mitgliedern aufgestockt. "Für uns alle ist die Musik ein wichtiges Hobby", berichtet Dirk Gorges, Keyboarder der Band und Initiator der Kooperation mit der Kinderstiftung. "Dass Kinder Musik mit allen Sinnen erleben können, ist uns ein Herzensanliegen."

Im Cajón-Projekt der Kinderstiftung FUNKE bauen Kinder aus Holz ihre spanische Trommel selbst, bemalen sie und lernen auf ihr das Musizieren. "Für die Kinder ist das eine unglaublich wertvolle Erfahrung. Sie sind sehr stolz auf ihre Trommel. Für die meisten ist es das erste eigene Musikinstrument", sagt FUNKE-Geschäftsführerin Anja Zeller. "Wir sind sehr dankbar für die Kooperation mit der Rotary-Band."

Nach dem ersten Durchgang des Musikprojekts von November 2019 bis Februar 2020 mussten weitere Proben wegen der Corona-Krise aufgeschoben werden. Es sind aber bereits neue Gruppen in Backnang, Leutenbach und Kirchberg an der Murr in Planung.